1. Einführung 4. Ergebnis
2. Ziel 5. Materialien und Vorbereitung
3. Benötigte Datengrundlage 6. Ablauf der Übung


Einführung

Bevor Sie mit der Analyse der Herausforderungen und Chancen des Klimawandels beginnen, sollten Sie sich selbst zunächst in das Thema Klimawandel einarbeiten und sich überlegen, wie sich der Klimawandel auf Ihre Region auswirkt. Dazu gehören auch die Möglichkeiten (Chancen des Klimawandels) und Probleme (Herausforderungen des Klimawandels), die entstehen könnten. So schaffen Sie einen gemeinsame Grundlage für alle Übungsteilnehmer.

Ziel

Anhand dieser Übung werden die Herausforderungen und Chancen des Klimawandels für Ihre Region oder Ihren Wirtschaftsbereich systematisch bewertet. 

Benötigte Datengrundlage

Zukünftiges Klima 

Ergebnis

Eine Liste der Herausforderungen und Chancen mit Bezug zum Klimawandel, die Sie für das Ausmaß der Herausforderungen und Chancen sowie für den Zeitrahmen ihres Auftretens erstellen. Die Ergebnisse werden jeweils als Datengrundlage in Übung II - Erfassung von Klimastressoren, in Übung III - Erfassung von sozioökonomischen Stressoren und in Übung IV - Lokale Empfindlichkeit benötigt. 

Materialien und Vorbereitung

  • Papierblätter in Flipchartgröße, Haftnotizzettel und rote Marker.

  • Bereiten Sie ein Blatt Papier in Flipchartgröße gemäß nachstehender Abbildung 1 vor. Bereiten Sie ein Blatt für jede Region oder jeden Wirtschaftsbereich vor, wenn Sie mit mehreren arbeiten. Teilen Sie das Papier sowohl vertikal als auch horizontal in fünf Bereiche, um das Eintragen der Informationen in Tabellen zu erleichtern.

  • Horizontalachse: Zeit entsprechend der identifizierten Herausforderungen und Chancen (z.B. heute bis 2020 oder 2050 oder 2100)

  • Vertikalachse: Bedeutung der Herausforderung oder Chance von hoch bis niedrig.


Abbildung 1. Tabelle zur Darstellung des Ausmaßes von Herausforderungen und Chancen des Klimawandels sowie des Zeitrahmens ihres Auftretens. (Die Vorlage können Sie bei den zugehörigen Dateien auf der rechten Seite herunterladen)

Ablauf der Übung

Führen Sie diese Übung jeweils immer nur für eine Region oder einen Wirtschaftsbereich durch. Das Gleiche gilt jeweils für Herausforderungen und Chancen.

1. Beginnen Sie mit der ersten Region oder dem ersten Wirtschaftsbereich. Schreiben Sie die wesentlichen Herausforderungen, mit denen Sie heute oder in Zukunft konfrontiert sind, auf Haftnotizzettel. Die Teilnehmer sollten diesen Teil der Übung einzeln und für sich durchführen.

a) Präsentieren Sie anschließend die Herausforderungen, die von den Übungsteilnehmern identifiziert wurden und diskutieren Sie in der Gruppe, an welcher Stelle des vorbereiteten Blattes Sie die Haftnotizzettel anbringen würden. Ordnen Sie entsprechend:

  • der Bedeutung der Herausforderung: Wie stark wird sich diese Ihrer Meinung nach auf Ihre Region oder Ihren Wirtschaftsbereich auswirken?

  • des Zeitpunktes: Wann wird diese Herausforderung Ihrer Meinung nach auftreten oder bedeutend genug sein, damit Maßnahmen zu rechtfertigen. Heute? Immer? In Zukunft? Zu einem bestimmten Zeitpunkt, wie zum Beispiel in einer Krisensituation? Diskutieren Sie die Herausforderungen, die unklar sind.

b) Nachdem alle Herausforderungen auf dem Blatt platziert worden sind, identifizieren Sie nun die Herausforderungen, die sich speziell auf den Klimawandel beziehen, und markieren Sie diese mit einem roten Marker. Notieren und begründen Sie Ihre Auswahl.

c) Fügen Sie weitere Herausforderungen mit Bezug zum Klimawandel hinzu. 

2. Wiederholen Sie die gleiche Übung (Schritte a—c) (mit einem neuen Blatt und neuen Haftnotizzetteln) für die Chancen, die durch den Klimawandel entstehen können.

3. Wiederholen Sie die Übung "Herausforderungen/Chancen" gegebenenfalls für weitere Regionen oder Wirtschaftsbereiche.

4. Dokumentieren Sie Ihre Blätter und bewahren Sie diese auf, um die Vorbereitung der Übungen II, III und IV zu erleichtern. Verteilen Sie die Blätter an alle Übungsteilnehmer. Die Blätter können verwendet werden, um neue Teilnehmer, die zu einem späteren Zeitpunkt des Ablaufs hinzukommen, mit der Thematik vertraut zu machen.



Zurück zu Übung B - Identifikation bestehender politischer Instrumente und Maßnahmen               
Weiter zu Verwundbarkeitsanalyse