Eine Übersicht über den lokalen Wohnungsbestand besteht unter anderem aus Informationen zu den Wohn-, Büro-, öffentlichen und Industriegebäuden in Ihrer Region. Verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick darüber, wie viele und welche Art von Gebäuden in der Region vorhanden sind. Gibt es in Ihrer Region vorwiegend städtische Zentren oder ist sie eher ländlich geprägt? Versuchen Sie festzustellen, wie groß der Anteil von Wärmeerzeugung, Elektrizität etc. im Vergleich zum Energieverbrauch insgesamt ist. So stellen Sie sicher, dass sich diese Daten auf den Klimawandel beziehen. Und um dies mit den Bereichen Verkehr/Mobilität und Energie zu verknüpfen: Wie viele Haushalte sind auf privaten PKW-Verkehr angewiesen?

Wir empfehlen hierzu die Erfassung folgender statistischer Indikatoren:

  • m2 insgesamt, nach Gebäudeart
  • Urbanisierungsgrad
  • Einwohner nach Wohnform
  • Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Zugang zu sicheren Fahrradwegen
  • Zugang zu öffentlichen Verwaltungseinrichtungen
  • Energieverbrauch pro m2, nach Gebäudeart

Zurück