Kenntnisse über die gesamten Treibhausgasemissionen aus Ihrer Region oder aus Ihrem Wirtschaftsbereich sind wichtig für die Entwicklung vorbeugender Klimaschutzmaßnahmen. Daher sollten Sie sich auch besonders auf die Erfassung dieser Informationen konzentrieren. Sollten keine regionalen Informationen zur Verfügung stehen, nehmen Sie bitte dennoch eine Beurteilung vor. Wir empfehlen hierzu die Erfassung folgender statistischer Indikatoren:

  • Emissionen insgesamt aus den Bereichen Energieerzeugung, Verkehr/Mobilität, Landwirtschaft und aus anderen Aktivitäten
  • Emissionen aus der Energieerzeugung nach Art der Erzeugung/Brennstoff
  • Emissionen nach Energieart (Wärme, Elektrizität)
  • Emissionen der größten Energieverbraucher
  • Emissionen der größten Treibhausgasemittenten
  • Emissionen des Verkehrs/der Mobilität nach Fahrzeugart bzw. Zweck
  • Emissionen der Landwirtschaft nach Energiequelle
  • Emissionen nach Gebäudeart
  • Emissionen der Wohnungen nach Energiequelle

Zunächst sollten Sie die Hauptquellen der Treibhausgasemissionen identifizieren. Verschaffen Sie sich daher einen Überblick über die Treibhausgasemissionen insgesamt. Dies ist anhand mehrerer spezifischer Indikatoren wie zum Beispiel der Emissionen nach Energiequelle oder Bereich möglich. Sie sollten die bereichsspezifische Untergliederung ausweiten, damit sich die Industriebereiche oder anderen Aktivitäten mit den höchsten Treibhausgasemissionen erkennen lassen.

Anschließend sind aufwendigere Erhebungen erforderlich. Wenn Sie sich auf einen Bereich konzentrieren, sollten Sie die Indikatoren anwenden, die am besten zur Identifikation der Hotspots geeignet ist.


Zurück zu Klimawandelbezogene Daten
Weiter zu Zukünftiges Klima